Lyonel-Feininger-Galerie


Am Ostersonntag, 1. April findet aus betrieblichen Gründen keine öffentliche Führung statt!


Donnerstag, 5. April, 20 Uhr
Lesung: Textcollagen von W.G. Sebald zu Fremdheit und Nähe
Die Werke des Schriftstellers W.G. Sebald (1944–2001) nehmen in der deutschen Nachkriegsliteratur eine einzigartige Position ein. Das betrifft nicht nur die Themen, sondern auch die Komplexität seines Schreibstils. Seine Essays, Romane und Erzählungen kreisen um Urthemen der Literatur, die im postmodernen Unterhaltungsbetrieb aber immer weiter zurückgedrängt werden. Zu nennen wären die Bedingungen, unter denen sich das Erinnern konstituiert, Funktionen und Wirkungen des Vergessens, Verlustbeschreibungen am Beispiel des Heimatbegriffs, globale Mobilität und Ortlosigkeit, Emigration als geistige Daseinsform, die Magie der Dinge als Gegenstände des Überdauerns.
Diese Lesung wird Textpassagen aus unterschiedlichen Büchern von Sebald anbieten. Im Zentrum stehen Reflexionen zur Wahrnehmung des „Anderen“. So stellt die Veranstaltung einen Bezug zur parallel laufenden Ausstellung „Willkommen im Abschied – Fotografische Positionen über Fremdheit und Nähe“ her.
Es liest der Schauspieler Benedikt Schörnig.
Eintritt: 6 €

Sonntag, 8. April, 11 Uhr
Öffentliche Führung durch die Dauer- und die Sonderausstellung
Eintritt zuzüglich 2,50 €

Sonntag, 15. April, 11 Uhr
Öffentliche Führung durch die Dauer- und die Sonderausstellung
Eintritt zuzüglich 2,50 €

Montag bis Freitag, 16. bis 20. April, jeweils 10 Uhr
Erzähltheater „Als die Raben noch bunt waren“
Die Lyonel-Feininger-Galerie zeigt „Als die Raben noch bunt waren“ im Kamishibai Theater. Erzählt wird von den bunten, prächtigen Raben und warum sie heute alle schwarz sind. Diese Geschichte greift auf wunderbare Weise den Gedanken der Vielfältigkeit auf und regt zum Nachdenken an. Beim anschließenden kreativen Zeichnen geben die Kinder den Raben die Farbe zurück.
Besonders geeignet für Kindergartengruppen ab 4 Jahren. Eine Anmeldung unter 03946/689593-855 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ist erforderlich
Materialkosten 1 €

Sonntag, 22. April, 11 Uhr
Öffentliche Führung durch die Dauer- und die Sonderausstellung
Eintritt zuzüglich 2,50 €


Sonntag, 29. April, 11 Uhr
Öffentliche Führung durch die Dauer- und die Sonderausstellung
Eintritt zuzüglich 2,50 €