Lyonel-Feininger-Galerie

SIE MÖCHTEN AN EINEM DER FOLGENDEN KURSE TEILNEHMEN?
Wenden Sie sich bitte gerne an:
ANNETTE FISCHER
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 3946 68 95 938 55

Übertragungsverfahren I: Vernis mou
Die Weichgrundätzung (vernis mou) ist ein Radierverfahren, in dem man eine Bleistift- bis Kreidigeartige Wirkung erzeugen kann. Man zeichnet direkt mit einem Stift auf ein Papier, das auf eine Metallplatte gelegt wird. Diese ist mit einer klebrigen Schicht überzogen, die sie vor Säureeinwirkung schützt. Presst man mit dem Bleistift beim Zeichnen das Papier an die Platte, so löst sich an dieser Stelle die Schicht beim Entfernen des Papiers vom Metall. Diese frei liegenden Stellen können dann geätzt werden.
Es ist erstaunlich, wie exakt sich der Bleistift später abdruckt, vorausgesetzt die Vorbereitung ist sorgfältig. Im Unterschied zu anderen Radierverfahren benötigt man keine Vorstellungskraft, da man sieht, was man auf dem Papier zeichnet. Auch bietet sich an, mit Kopien von Vorzeichnungen oder Vorlagen zu arbeiten. Trotzdem bleibt Raum für experimentelles Arbeiten, da man andere Radiertechniken zu dieser Technik hinzufügen kann.
Leitung: Knud Balandis, Grafiker + Zeichner
12. /13. Januar 2019
Sa 11 – 17 Uhr, So 10 – 15 Uhr
70 €  inklusive Material

Die Schreibspur – Impulse für erste Auseinandersetzungen mit Kalligrafie
Dieser Workshop beginnt mit einem Vortrag zur Einstimmung auf das Thema Kalligrafie. Anhand von Arbeitsbeispielen gibt Uta Wolf Einblicke in ihr bisheriges Schaffen und zeigt dem*r Betrachter*in Möglichkeiten und Ansätze für schriftkünstlerisches Arbeiten.
Im Anschluss folgt eine Zeit des praktischen Arbeitens und Ausprobierens. Hier wird die „gestische Bewegung des Schreibens“ erlebbar. Es entstehen abstrakte, figurative, „geschriebene“ Bilder. Dieser Workshop hat das Ziel, die Freude am Schreiben zu vertiefen, zu wecken oder wiederzufinden. Er soll Perspektiven für eine zukünftige Auseinandersetzung mit dem Schreiben aufzeigen und Lust machen auf mehr.
Leitung: Uta Wolf, Grafikerin
3. Februar 2019
10-14 Uhr
40 € inklusive Material

Wochenende der Grafik. Einführung in den Linolschnitt
Der Linolschnitt ist weit mehr als nur eine Erinnerung an den Schulunterricht vor langer Zeit. Aus diesem Material, das in den letzten Jahren von Künstler*innen wieder entdeckt wird, lassen sich hervorragende Hochdruckplatten schneiden.  Die Teilnehmer*innen gestalten Ihr Motiv mit Farben und Flächen, als ein- oder mehrfarbige Drucke oder auch mit der „verlorenen Platte“.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.
Leitung: Bernd Papke, Maler + Grafiker
6. /7. April 2019
jeweils 10 - 16 Uhr
70 € inklusive Material

Übertragungsverfahren II: Acetonkopie und manuelle Übertragung im Hochdruck
Grafiker, die einem Druckstock nicht frei oder experimentell zu Leibe rücken wollen, verlangt es nach einer Sichtbarmachung des Motivs. Eine sehr exakte Übertragungsweise ist die Acetonkopie. Mit ihr lassen sich auch Fotomotive Pixel für Pixel auf den Druckstock übertragen.
Wer die Freiheit der Zeichnung nicht verlieren will, wählt unter Umständen andere Methoden.  Dazu werden Ratschläge gegeben und es besteht die Möglichkeit auszuprobieren.
Als Druckstöcke stehen verschiedene Materialien bereit. Allerdings wird ein Schwerpunkt auf den Gipsdruck gelegt, da er besonderes gute Kopierergebnisse aufweist und sehr fein bearbeitet werden kann.
Leitung: Knud Balandis, Grafiker + Zeichner
11. /12. Mai 2019
Sa 11 – 17 Uhr, So 10 – 15 Uhr
70 €  inklusive Material

Landstrich 1
Eintauchen in die faszinierende Welt der Malerei mit selbst hergestellten Farben und unterschiedlichen Techniken.
Leitung: Martin Straka, Maler + Grafiker
15. /16 Juni 2019
jeweils 11 – 16 Uhr
70 € pro Kurs inklusive Material

Landstrich 2
Eintauchen in die faszinierende Welt der Malerei mit selbst hergestellten Farben und unterschiedlichen Techniken.
Leitung: Martin Straka, Maler + Grafiker
19. /20. Oktober 2019
jeweils 11 – 16 Uhr
70 € pro Kurs inklusive Material

Wochenende der Grafik. Einführung in den Holzschnitt
Beim Holzschnitt verbinden sich die handwerkliche Technik und die künstlerische Ausdrucksmöglichkeit zu individuellen Ergebnissen. Die grafischen Möglichkeiten sind vielfältig und werden durch die Farbgestaltung der Drucke unterstrichen.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.
Leitung: Bernd Papke, Maler + Grafiker
9. /10. November 2019
jeweils 10 - 16 Uhr
70 € inklusive Material

Radierung I. Offene Werkstatt
Ein Radierwerkstatt-Wochenende als offene Werkstatt für Anfänger und Fortgeschrittene.
Es werden Materialien und Werkzeuge für manuelle Techniken und für Ätztechniken bereitgestellt. Jede*r wird nach ihren*seinen Fähigkeiten individuell betreut.
Der Kurs wird bewusst auf die Vorweihnachtszeit gelegt, da die Radierung sich hervorragend für wertige Grußkarten eignet.
Eine Teilnahme von Jugendlichen mit Ihren Eltern oder Großeltern ist erwünscht.
Leitung: Knud Balandis, Grafiker + Zeichner
30.11. /1.12. 2019  
Sa 11 – 17 Uhr, So 10 – 15 Uhr
70 €  inklusive Material