Coronavirus - Hinweise zu Ihrem Besuch

ab 13. MAI 2020
 
Die Gesundheit unserer Besucher und Mitarbeiter ist uns wichtig. Für einen sicheren und reibunglosen Besuch des Museums bitten wir Sie, die folgenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu beachten.

 

 

Das Wichtigste auf einen Blick

Im Museum ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung vorgeschrieben.

Bitte erwerben Sie Ihr Ticket möglichst schon vor Ihrem Besuch über unseren Ticketshop.

Ticket kaufen

Füllen Sie den erforderlichen Fragebogen bitte schon zu Hause aus und halten Sie ihn am Museumseingang bereit.

Erfassungsbogen zur Eindämmung der Pandemie (PDF-Datei, 1,5 MB)

Bezahlen Sie bitte bargeldlos.

Bitte halten Sie mind. 2 m Abstand zu anderen Personen.

Bitte benutzen Sie das bereitstehende Desinfektionsmittel.

Beachten Sie bitte die ausgewiesene maximal zugelassene Personenzahl pro Raum.

Bitte leisten auch Sie einen Beitrag und nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Mitmenschen.

Detaillierte Hinweise

Gemäß der geltenden SARS-CoV-2-Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt muss von allen Personen vor Besuch des Museums ein Erfassungsbogen ausgefüllt werden, um im Falle einer Infektion die Ansteckungsketten rückverfolgen zu können. Er wird mindestens 4 Wochen aufbewahrt und auf Anforderung an das zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet, um Sie im Falle einer möglichen Übertragung erreichen zu können. Bitte helfen Sie mit, die Gesundheit und Sicherheit aller Besucher sicherzustellen.

Für einen reibungslosen Ablauf des Einlasses ohne Zeitverlust bitten wir Sie, den Fragebogen zuhause auszufüllen, zu unterschreiben und beim Eintritt bereitzuhalten.

Erfassungsbogen zur Eindämmung der Pandemie (PDF-Datei, 1,5 MB)

Unsere Vorsorgemaßnahmen zur Eindämmung der Corona‑Pandemie umfassen:

  • Regulierung der Besucherzahl durch Zeitfenstertickets, die im Vorfeld online erworben werden können.
    Ticket kaufen
    Begrenzung der Besucherzahl:
    Zeitfenster I:  10–11:30 Uhr
    Zeitfenster II: 12:30–14 Uhr
    Zeitfenster III: 15–16:30 Uhr 

  • vermehrte Reinigung von Türklinken, Geländern, Oberflächen etc. Täglich zwischen 11:30–12:30 Uhr, zwischen 14­–15 Uhr sowie nach 16:30 Uhr wird das Museum für umfassende Hygienemaßnahmen geschlossen
     
  • Erfassung der Besucher anhand eines Fragebogens, der vor dem Museumsbesuch ausgefüllt und abgegen werden muss, um Sie im Falle einer möglichen Übertragung erreichen zu können.
    Erfassungsbogen zur Eindämmung der Pandemie (PDF-Datei, 1,5 MB)

Was können Sie tun, um sich und andere zu schützen?
 

  • Halten Sie sich an die allgemeingültigen Hygienevorschriften und Abstandsregeln.
     
  • Nehmen Sie Rücksicht auf andere Menschen.
     
  • Tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung.
     
  • Bereiten Sie sich auf Ihren Museumbesuch vor. Erwerben Sie ein Online-Ticket und füllen Sie den Fragebogen bereits zu Hause aus.
     
  • Halten Sie ihr gewähltes Zeitfenster für den Besuch unseres Museums ein. Verlassen Sie zum Ende des Zeitfensters rechtzeitig die Ausstellungsräume, um unserem Personal einen reibungslosen Ablauf der Reinigung des Museums zu ermöglichen. 

Unser Museumsladen ist geöffnet.

Bitte berühren Sie im Laden nur die Waren, die Sie auch erwerben möchten und bezahlen Sie bitte möglichst kontaktlos.

Für einen reibungslosen Ablauf des Einlasses ohne Zeitverluste bitten wir Sie, das Ticket im Vorfeld online zu erwerben. Es stehen Ihnen drei Zeitfenster zur Verfügung. Die Personenzahl je Zeitfenster ist begrenzt:

Zeitfenster I:  10–11:30 Uhr, 10 Personen
Zeitfenster II: 12:30–14 Uhr, 10 Personen 
Zeitfenster III: 15–16:30 Uhr, 10 Personen

Ticket kaufen

Täglich zwischen 11:30–12:30 Uhr und 14–15 Uhr sowie nach 16:30 Uhr wird das Museum für umfassende Hygienemaßnahmen geschlossen. Bitte halten Sie ihr gewähltes Zeitfenster für den Besuch des Museums ein und verlassen Sie rechtzeitig die Ausstellungsräume, um unserem Personal einen reibungslosen Ablauf der Reinigung des Museums zu ermöglichen. 

Aktuell sind die Sonderausstellungsräume nicht zugänglich. Geöffnet ist die Dauerausstellung Lyonel Feininger. Werke aus der Sammlung Dr. Hermann Klumpp

Nähere Informationen zum Sonderausstellungsprogramm folgen in Kürze.

Alle öffentlichen Veranstaltungen bleiben bis auf Weiteres abgesagt. Dies betrifft auch museumspädagogische Angebote, gebuchte Führungen, Vorträge und Konzerte.