Die Geschichte der Galerie

  • 1986 Gründung und feierliche Eröffnung
  • 1993 Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau (zusätzliche Ausstellungsfläche, Depots)
  • 1997 Wiedereröffnung
  • 1998 Gründung des Fördervereins
  • 2006 Integration der Galerie in die „Stiftung Moritzburg Halle – Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt“
  • 2006 Harzsparkasse wird Hauptsponsor der Lyonel-Feininger-Galerie
  • 2007 Beginn der Sanierung des Schlossbergs 11 und Neubau Seitenflügel
  • 2008 Eröffnung des Klopstockgartenhauses
  • 2013 Eröffnung des sanierten Schlossbergs 11 und des neuen Seitenflügels mit weiterer Ausstellungsfläche und einem Atelier für Kunstvermittlung
  • 2014 Übergang der Lyonel-Feininger-Galerie in die „Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt“, seit 2017 „Kulturstiftung Sachsen-Anhalt“. Konzeptioneller Ausbau der Galerie zu einem „Museum für grafische Künste“
  • 2017 Kooperation mit der Weltkulturerbestadt Quedlinburg zur Erschließung der Städtischen Kupferstichsammlung