Stellen & Ausschreibungen

Stellenangebote

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt ist mit ihren repräsentativen Liegenschaften sowie ihren Museums- und Ausstellungsbetrieben eine der größten staatlichen Stiftungen öffentlichen Rechts in Sachsen-Anhalt. Sie hat die Aufgabe, die in ihrem Eigentum befindlichen Bau- und Kulturdenkmale sowie beweglichen Kunst- und Kulturgüter entsprechend ihrer kirchengeschichtlichen, kunsthistorischen und landschaftsprägenden Bedeutung zu verwalten, baulich und konservatorisch zu betreuen, wissenschaftlich zu erschließen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen bzw. einer ihrer Bedeutung gerecht werdenden Nutzung zuzuführen.

Innerhalb der Baudirektion suchen wir für die Betreuung der komplexen Gebäude-/ Betriebstechnik der Stiftung zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referatsleiter (m/w/d).

Ihre Aufgaben
Das Aufgabengebiet umfasst maßgeblich die selbstständige Bearbeitung und Leitung des Bereichs Gebäudetechnik, z.B.:

  • Überwachung aller in den Bauten bzw. Bauwerken der Stiftung vorhandenen Anlagen und Systeme der Gebäude-/ Versorgungstechnik (Heizungen, Klimaanlagen, Lüftungen, Aufzugs-, Strom- und Wasseranlagen, etc.) einschließlich der Regelungs-, Steuerungs-, Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen; operatives Steuern der erforderlichen Instandhaltungsmaßnahmen;
  • Erfassung von Gewerkeübergreifenden Problemstellungen;
  • Verhandlungsführung mit Externen;
  • interne Beratung der Baudirektion hinsichtlich etwaiger Kostenschätzungen, der Errichtung, des Umbaus und Bauun-terhalts von stiftungseigenen Gebäuden.

Ihr Profil

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens (FH/ TH) mit einschlägiger Vertiefungsrichtung im Bereich der Haus-/ Gebäude-/ Versorgungstechnik oder ein Studienabschluss (FH/ TH) im Bereich Heizungs-, Klima-, Lüftungs- und Sanitärtechnik. Der Arbeitsplatz ist für Berufsanfänger und Berufseinsteiger geeignet. Erwartet werden neben Kenntnissen in den einschlägigen Rechtsbestimmungen und Normen, der sichere Umgang mit PC-Standardsoftware, Ausführungs- und Konstruktionszeichnungen sowie technischen Dokumentationsunterlagen. Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Flexibilität sowie eine eigenverantwortliche, sorgfältige und systematische Arbeitsweise, kommunikative und rhetorische Kompetenz, sichere Umgangsformen und Verhandlungsgeschick, ein gültiger Pkw-Führerschein sowie die Bereitschaft zu eintägigen Dienstreisen (innerhalb Sachsen-Anhalts) runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz (Vollzeit, 40 Stunden/ Woche) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Darüber hinaus bieten wir Ihnen attraktive Arbeitsbedingungen in Form der gleitenden Arbeitszeit mit flexiblen Möglichkeiten zum Ausgleich der Dienstzeit, jährlich wiederkehrende Sonderzahlungen und zusätzliche betriebliche Altersvorsorge. Der Arbeitsort ist Halle (Saale) oder Gommern/ OT Leitzkau. Die Vergütung erfolgt je nach Ausmaß bzw. Umfang der Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zu der Entgeltgruppe 12 TV-L.

Nähere Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilen Ihnen Herr Marcel Habelitz und Frau Carola Michaelis unter den Rufnummern +49 39241 934-38 bzw. -71.
Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt; es wird jedoch ein Maß an körperlicher Eignung verlangt, das den Anforderungen des Arbeitsplatzes gerecht wird. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzung der Stellenausschreibung erfüllen und über Deutschkenntnisse verfügen, ist ausdrücklich erwünscht.
Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbungsmappe ein hinlänglich mit Adresse versehener und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Interessierte richten ihre postalische Bewerbung bitte mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 12/03041/08.2019-08 bis zum 13.09.2019 (Datum des Poststempels) an die unten stehende Anschrift. Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen!

Stellenangebot (PDF)

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Hauptverwaltung | Personalreferat
Leitzkau
Am Schloss 4
39279 Gommern

Die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber gem. Art. 13 DSGVO zur Datenverarbeitung finden Sie hier:

Datenschutzerklärung (PDF)
 

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt ist mit ihren repräsentativen Liegenschaften sowie ihren Museums- und Ausstellungsbetrieben eine der größten staatlichen Stiftungen öffentlichen Rechts in Sachsen-Anhalt. Sie hat die Aufgabe, die in ihrem Eigentum befindlichen Bau- und Kulturdenkmale sowie beweglichen Kunst- und Kulturgüter entsprechend ihrer kirchengeschichtlichen, kunsthistorischen und landschaftsprägenden Bedeutung zu verwalten, baulich und konservatorisch zu betreuen, wissenschaftlich zu erschließen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen bzw. einer ihrer Bedeutung gerecht werdenden Nutzung zuzuführen.

Zur Unterstützung und Verstärkung der Baudirektion insbesondere der Liegenschaftsverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Einstellungstermin einen Sachbearbeiter (m/w/d) für das Liegenschaftsmanagement.

Ihre Aufgaben
Zu Ihren Tätigkeiten gehören u. a.:

  • Erstellen von Betriebskostenabrechnungen bzw. -umlagen im Rahmen von Miet- und Pachtverträgen;
  • Bearbeiten allgemeiner Anfragen zu Miet-, Pacht-, Jagdpacht-, Nutzungs- und Erbbaurechtsverträgen;
  • Einleiten von Vergabeverfahren für Liefer- und Dienstleistungsaufträge (z.B. für Baumkontrollen/ Baumfällungen, Grünpflegearbeiten auf den stiftungseigenen Grundstücken bzw. Liegenschaften, etc.);
  • Bearbeiten von Rechnungen, Termincontrolling, Haushaltsmittelbewirtschaftung;
  • Vergabe von Film- und Fotorechten;
  • Bearbeiten von allgemeinen Grundstücksangelegenheiten.

Ihr Profil

Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder zum Immobilienkaufmann (m/w/d) oder der Abschluss einer vergleichbaren kaufmännischen Berufsausbildung. Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung ist von Vorteil, jedoch keine Bedingung. Erwartet werden sichere Deutschkenntnisse, vor allem ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen; berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen der Immobilienverwaltung, des Informationsmanagements und der Informationsverarbeitung, der bürowirtschaftlichen Abläufe sowie der Koordinations- und Organisationsaufgaben. Weiterhin wird der sichere Umgang mit den üblichen MS-Office-Programmen (Word, Excel, Outlook und PowerPoint), eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Kreativität sowie eine sorgfältige und systematische Arbeitsweise vorausgesetzt. Sichere Umgangsformen, Organisationstalent, die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten sowie die ausgesprochene Bereitschaft zur Teamarbeit runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz (Vollzeit, 40 Stunden/ Woche) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Darüber hinaus bieten wir Ihnen attraktive Arbeitsbedingungen in Form der gleitenden Arbeitszeit mit flexiblen Möglichkeiten zum Ausgleich der Dienstzeit, jährlich wiederkehrende Sonderzahlungen und zusätzliche betriebliche Altersvorsorge. Der Arbeitsort ist Gommern/ OT Leitzkau. Die Vergütung erfolgt tarifgerecht und je nach Umfang der Aufgabenübertragung sowie Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zu der Entgeltgruppe 8 TV-L.
Nähere Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilen Ihnen Herr Marcel Habelitz und Frau Carola Michaelis unter den Rufnummern +49 39241 934-38 bzw. -71.

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird jedoch ein Maß an körperlicher Eignung verlangt, das den Anforderungen des Arbeitsplatzes gerecht wird.
Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbungsmappe ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

Interessierte richten ihre postalische Bewerbung bitte mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 12/03041/08.2019-09 bis zum 06.09.2019 (Datum des Poststempels) an die unten stehende Anschrift. Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen!

Stellenangebot (PDF)

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Hauptverwaltung | Personalreferat
Leitzkau
Am Schloss 4
39279 Gommern

Die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber gem. Art. 13 DSGVO zur Datenverarbeitung finden Sie hier:

Datenschutzerklärung (PDF)
 

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt ist mit ihren repräsentativen Liegenschaften sowie ihren Museums- und Ausstellungsbetrieben eine der größten staatlichen Stiftungen öffentlichen Rechts in Sachsen-Anhalt. Sie hat die Aufgabe, die in ihrem Eigentum befindlichen Bau- und Kulturdenkmale sowie beweglichen Kunst- und Kulturgüter entsprechend ihrer kirchengeschichtlichen, kunsthistorischen und landschaftsprägenden Bedeutung zu verwalten, baulich und konservatorisch zu betreuen, wissenschaftlich zu erschließen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen bzw. einer ihrer Bedeutung gerecht werdenden Nutzung zuzuführen.

Zur Unterstützung der Hauptverwaltung und insbesondere zur Verstärkung des Personalreferats (mit angeschlossener Bezüge-/ Reisekostenstelle) suchen wir zum nächstmöglichen Einstellungstermin einen Personalreferenten (m/w/d).

Ihre Aufgaben

  • Bearbeiten von tarif-, arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Anfragen/ Personalangelegenheiten;
  • Einleiten bzw. Umsetzen von Personal-/ Personalentwicklungsmaßnahmen; Bearbeiten von Pfändungen und Abtretungen des Arbeitseinkommens; Erstellen von Rückforderungen und Kontrolle über Zahlungseingänge; Berechnen von Personalkosten (kurz-, mittel-, langfristig) anhand des Personalbedarfs bzw. von Vorgaben der Referats-/ Hausleitung;
  • Vor- und Nachbereiten, Durchführen von Stellenausschreibungs-/ Bewerbungs- und Einstellungsverfahren;
  • Durchführen des betrieblichen Eingliederungsmanagements;
  • Betreuen und Beraten der Mitarbeiter/ ggf. Führungskräfte in allen personellen, individual- und kollektivarbeitsrechtlichen Fragestellungen, Mitarbeit an der Erarbeitung und Durchsetzung von Dienstanweisungen sowie -vereinbarungen.

Ihr Profil

Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungs(betriebs)wirt bzw. Bachelor (m/w/d) oder der Abschluss einer vergleichbaren kaufmännischen Berufsaus-/ Weiterbildung mit Rechtsbezug bzw. mit Schwerpunkt Personalverwaltung. Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, idealerweise mit Arbeitserfahrung im o.g. Aufgabengebiet, ist von Vorteil, jedoch keine Bedingung. Erwartet werden sichere Deutschkenntnisse, vor allem ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen; berufsprofilgebende Kenntnisse in den Bereichen des Personalwesens und Personalrechts (Arbeits-, Tarif- und Personalvertretungsrecht). Weiterhin wird der sichere Umgang mit den üblichen MS-Office-Programmen (Word, Excel, Outlook und PowerPoint), eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Flexibilität sowie eine sorgfältige und systematische Arbeitsweise vorausgesetzt. Sichere Umgangsformen, absolute Diskretion, Organisationstalent, die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten sowie die ausgesprochene Bereitschaft zur Teamarbeit runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz (Vollzeit, 40 Stunden/ Woche) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Darüber hinaus bieten wir Ihnen attraktive Arbeitsbedingungen in Form der gleitenden Arbeitszeit mit flexiblen Möglichkeiten zum Ausgleich der Dienstzeit, jährlich wiederkehrende Sonderzahlungen und zusätzliche betriebliche Altersvorsorge. Der Arbeitsort ist Gommern/ OT Leitzkau. Die Vergütung erfolgt tarifgerecht und je nach Umfang der Aufgabenübertragung sowie Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zu der Entgeltgruppe 9b TV-L.

Nähere Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilen Ihnen Herr Marcel Habelitz und Frau Carola Michaelis unter den Rufnummern +49 39241 934-38 bzw. -71.
Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird jedoch ein Maß an körperlicher Eignung verlangt, das den Anforderungen des Arbeitsplatzes gerecht wird.
Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbungsmappe ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.

Interessierte richten ihre postalische Bewerbung bitte mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 12/03041/08.2019-10 bis zum 06.09.2019 (Datum des Poststempels) an die unten stehende Anschrift. Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen!

Stellenangebot (PDF)

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Hauptverwaltung | Personalreferat
Leitzkau
Am Schloss 4
39279 Gommern

Die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber gem. Art. 13 DSGVO zur Datenverarbeitung finden Sie hier:

Datenschutzerklärung (PDF)
 

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt ist mit ihren repräsentativen Liegenschaften sowie ihren Museums- und Ausstellungsbetrieben eine der größten staatlichen Stiftungen öffentlichen Rechts in Sachsen-Anhalt. Sie hat die Aufgabe, die in ihrem Eigentum befindlichen Bau- und Kulturdenkmale sowie beweglichen Kunst- und Kulturgüter entsprechend ihrer kirchengeschichtlichen, kunsthistorischen und landschaftsprägenden Bedeutung zu verwalten, baulich und konservatorisch zu betreuen, wissenschaftlich zu erschließen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen bzw. einer ihrer Bedeutung gerecht werdenden Nutzung zuzuführen.

Zur Verstärkung der Direktion „Kunst und Kulturgut der Stiftung | Museen“ und hier insbesondere zur Unterstützung der „Zentralstelle Digitalisierung“ suchen wir zum nächstmöglichen Einstellungstermin einen Museologen (m/w/d), der Aufgaben insbesondere im Bereich der Sammlungsdokumentation bzw. des Sammlungsmanagements übernimmt.

Ihre Aufgaben

Zu Ihren Tätigkeiten gehören hauptsächlich:

  • Erfassen und Qualifizieren von Objektdaten bzw. Informationen zum beweglichen stiftungseigenen Kunst- und Kulturgut in den integralen Modulen des Datenbanksystems „MuseumPlus“ jeweils an verschiedenen Standorten der Stiftung (Einsatzschwerpunkt: Nordharz-Region: u.a. Dom/ Domschatz Halberstadt, Lyonel-Feininger-Galerie in Quedlinburg, Kloster Michaelstein in Blankenburg/ Harz, Schloss Wernigerode, Burg Falkenstein);
  • Mitarbeit bei diversen Digitalisierungsvorhaben innerhalb der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt. Gegenwärtig ist neben weiteren Datenbankarbeiten, der Bild-, Datei- und digitalen Sammlungsverwaltung auch die Mitwirkung bei Vermittlungs- und Ausstellungsprojekten vorgesehen.

Ihr Profil

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium der Museologie bzw. Museumswissenschaft/ Museumskunde mit dem Schwerpunkt Sammlungsverwaltung und kunstgeschichtlichen Kenntnissen oder ein abgeschlossenes Studium der Geistes- bzw. Kulturwissenschaften mit übereinstimmenden Zusatzqualifikationen. Erwartet werden einschlägige Erfahrungen in der ganzheitlichen Bedienung von „MuseumPlus“, sehr gute Kenntnisse in der Digitalisierung und Inventarisierung, Dokumentation sowie im routinierten Umgang mit Kunst- und Museumsobjekten, sehr gute EDV-Kenntnisse, technisches Verständnis, die Fähigkeit zur Bewertung und Abwägung technischer Möglichkeiten im Bereich der Digitalisierung. Weiterhin werden sichere Grundlagenkenntnisse der Digitalfotografie (z.B. zur Belichtung, zum Colormanagement), eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, eigenverantwortliche, gewissenhafte, sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise vorausgesetzt. Die Fähigkeit zu engagierter Teamarbeit und zu interdisziplinärem Arbeiten, sichere Umgangsformen, Organisationstalent, Kreativität sowie die Bereitschaft zu eintägigen Dienstreisen (innerhalb Sachsen-Anhalts) runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz (Vollzeit, 40 Stunden/ Woche) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Darüber hinaus bieten wir Ihnen attraktive Arbeitsbedingungen in Form der gleitenden Arbeitszeit mit flexiblen Möglichkeiten zum Ausgleich der Dienstzeit, jährlich wiederkehrende Sonderzahlungen und zusätzliche betriebliche Altersvorsorge. Der Dienstsitz ist Halberstadt. Die Vergütung erfolgt tarifgerecht und je nach Umfang der Aufgabenübertragung sowie Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zu der Entgeltgruppe 9b TV-L.

Nähere Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilen Ihnen Herr Marcel Habelitz und Frau Carola Michaelis unter den Rufnummern +49 39241 934-38 bzw. -71.
Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird jedoch ein Maß an körperlicher Eignung verlangt, das den Anforderungen des Arbeitsplatzes gerecht wird.
Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn Ihrer Bewerbungsmappe ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist.


Interessierte richten ihre postalische Bewerbung bitte mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 12/03041/08.2019-11 bis zum 06.09.2019 (Datum des Poststempels) an die unten stehende Anschrift. Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen!

Stellenangebot (PDF)

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Hauptverwaltung | Personalreferat
Leitzkau
Am Schloss 4
39279 Gommern

Die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber gem. Art. 13 DSGVO zur Datenverarbeitung finden Sie hier:

Datenschutzerklärung (PDF)
 

 

 

Ausschreibungen

Auf Schloss Plötzkau, unmittelbar am Saale-Radwanderweg gelegen und mit Blick in den Naturpark „Unteres Saaletal“, ist ab sofort die Gastronomie im Prinzenhaus des Schlossensembles neu zu verpachten.

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt sucht für ihre Schlossgaststätte
im Prinzenhaus zum ehest möglichen Beginn einen engagierten und
solventen Pächter.

  • Der Pachtvertrag soll langfristig angelegt sein.
  • Gesucht wird ein/e Pächter/in, der/die ein überzeugendes Konzept zur gastronomischen Entwicklung umsetzen kann.
  • Optional kann zusätzlich der sanierte Rittersaal im Fürstenhaus für Veranstaltungen mitgenutzt werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbungen mit Betreiberkonzept, Lebenslauf, Referenzen und Zeugnissen senden Sie bitte an:
 

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Direktion Bau- und Liegenschaftsverwaltung
Leitzkau
Am Schloss 4
39279 Gommern
leitzkau@kulturstiftung-st.de

Ausschreibung Gaststättenpächter Schloss Plötzkau (PDF)
Nähere Informationen zum Schloss Plötzkau