Stellen & Ausschreibungen

Stellenangebote

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt ist mit ihren repräsentativen Liegenschaften, Museums- und Ausstellungsbetrieben eine der größten staatlichen Stiftungen öffentlichen Rechts in Sachsen-Anhalt. Sie hat die Aufgabe, die in ihrem Eigentum befindlichen Bau-/ Kulturdenkmale sowie beweglichen Kunst- und Kulturgüter entsprechend ihrer historischen, kirchengeschichtlichen, kunsthistorischen und landschaftsprägenden Bedeutung zu verwalten, baulich und konservatorisch zu betreuen, wissenschaftlich zu erschließen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen bzw. einer ihrer Bedeutung gerecht werdenden Nutzung zuzuführen.

Eine dieser Liegenschaften ist das Schloss Neuenburg in Freyburg (Unstrut) – eine der größten mittelalterlichen Burganlagen Deutschlands, deren Anfänge bis in das 11. Jahrhundert zurückreichen. Das museale Angebot wird bestimmt durch die Dauerausstellungen „Burg und Herrschaft“ zur hochmittelalterlichen Blütezeit, das Weinmuseum „Zwischen Fest und Alltag“, die eindrucksvolle Kabinett-Ausstellung „Wunder-Werk – Taschen-Uhr“ sowie den chronologischen Rundgang durch die Wohn- und Lebensräume aus Renaissance, Barock und Neuzeit. Ergänzend werden Sonderausstellungen präsentiert. Den museumspädagogischen Schwerpunkt stellt die „Kinderkemenate Schloss Neuenburg“ mit verschiedenen thematischen Programmen auch für die jüngsten Besucher und Individualbesucher der Neuenburg dar. Darüber hinaus gehören allgemeine und besondere Gästeführungen zum Angebotsspektrum.

Zur Verstärkung des Museumsteams auf Schloss Neuenburg wird zum schnellstmöglichen Einstellungstermin ein museumspädagogischer Mitarbeiter (m/w/d) gesucht.

Ihre Aufgaben

  • Betreuen von Besucher-/ Gästegruppen und selbstständiges Durchführen von allgemeinen und zielgruppenorientierten Führungen im Museum und der Burganlage nach inhaltlicher Vorgabe,

  • Betreuen von Besuchergruppen im museumspädagogischen Bereich der sog. „Kinderkemenate“ inkl. selbständiges Durchführen von Programmangeboten und „Mitmachaktionen“ auch hier nach inhaltlichen Vorgaben,

  • Mitarbeit bei der Annahme und Koordination der Führungen und museumspädagogischen Vermittlungsangebote sowie Unterstützung im allgemeinen Besucherservice.

Ihr Profil

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie einschlägige berufspraktische Erfahrungen in der kulturellen/ musealen Vermittlungsarbeit. Erwartet werden neben dem Interesse an historischen und kunstgeschichtlichen Sachverhalten und deren Vermittlung, einer überdurchschnittlichen Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Kontakt- und Teamfähigkeit auch ausgeprägte kommunikative und rhetorische sowie künstlerisch-kreative und handwerkliche Fähigkeiten. Darüber hinaus wären solide Englischkenntnisse (idealerweise auch die Vertrautheit einer weiteren Fremdsprache) sowie Kenntnisse historischer Sachverhalte und geschichtskultureller Bezüge wünschenswert. Sichere Umgangsformen, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie die Bereitschaft zur Übernahme von Diensten an Wochenenden sowie Feiertagen runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz (in Vollzeit, 40 Stunden/Woche) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Der Arbeitsort ist Freyburg (Unstrut). Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 6 TV-L dotiert und grundsätzlich auch teilzeitgeeignet.

Nähere Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilen Ihnen Herr Marcel Habelitz sowie Frau Yvonne Heutling unter den Rufnummern +49 39241 934-38 bzw. -71. Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie bitte bereits im Rahmen Ihrer Bewerbung mit, ob ggf. eine Behinderung oder Gleichstellung vorliegt; darüber hinaus ist der Bewerbung ein etwaiger Nachweis hierüber beizufügen. Bewerbungskosten können nicht übernommen werden. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden daher nur zurückgesandt, wenn ein hinlänglich mit Adresse versehener und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Interessierte richten ihre ausschließlich postalische Bewerbung bitte mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 12/03041/06.2022-16bis zum 30.06.2022 (Datum des Poststempels) an die untenstehende Anschrift. Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen!

Stellenangebot (PDF-Datei)

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Hauptverwaltung | Personalreferat
Leitzkau
Am Schloss 4
39279 Gommern


Die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber gem. Art. 13 DSGVO zur Datenverarbeitung finden Sie hier:

Datenschutzerklärung (PDF-Datei)
 

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt ist mit ihren repräsentativen Liegenschaften sowie ihren Museums- und Ausstellungsbetrieben eine der größten staatlichen Stiftungen öffentlichen Rechts in Sachsen-Anhalt. Sie hat die Aufgabe, die in ihrem Eigentum befindlichen Bau- und Kulturdenkmale sowie beweglichen Kunst- und Kulturgüter entsprechend ihrer historischen kirchengeschichtlichen, kunsthistorischen und landschaftsprägenden Bedeutung zu verwalten, baulich und konservatorisch zu betreuen, wissenschaftlich zu erschließen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen bzw. einer ihrer Bedeutung gerecht werdenden Nutzung zuzuführen.

Zur Verstärkung der Direktion „Kunst und Kulturgut der Stiftung | Museen“ und hier insbesondere zur Unterstützung des Referates „Forschung und Publikationen“ suchen wir zum nächstmöglichen Einstellungstermin einen Geisteswissenschaftler (m/w/d) mit entsprechenden Kompetenzen.

Ihre zentralen Aufgaben

  • aufgabenbezogene Betreuung von Liegenschaften der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt ohne eigene Betriebe/ohne eigenes Personal in wissenschaftlichen und musealen Belangen
  • Mitwirkung bei der Betreuung stiftungsrelevanter und/oder liegenschaftsübergreifender Forschungsvorhaben sowie gegebenenfalls selbstständige Projektarbeit zu stiftungsrelevanten Themen von der Projektplanung über die Durchführung bis hin zur Planung/Umsetzung von Publikationen
  • Mitwirkung bei der inhaltlichen und redaktionellen Betreuung von Publikationen (Bild- und Textakquise, -verwaltung sowie -redaktion), insbesondere der Reihe „Forschungen zur Kulturstiftung Sachsen-Anhalt“ sowie inhaltliche Betreuung ausgewählter Bereiche der Kulturstiftungs-Webpage
  • administrative und fachliche Assistenz des Wissenschaftlichen Direktors und der Referatsleitung bei der Umsetzung ihrer Aufgaben
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen
  • inhaltliche und betriebliche Betreuung des Museumsbetriebes Jagdschloss Letzlingen inkl. Budgetverwaltung

Ihr Profil

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Studium (Geschichte, Archäologie, Denkmalpflege, Kunstgeschichte oder vergleichbare Studienrichtung) mit dem chronologischen Schwerpunkt Mittelalter bis Neuzeit samt der mit dem Stellenprofil übereinstimmenden Zusatzqualifikationen. Eine Promotion ist erwünscht. Erwartet werden Erfahrungen in wissenschaftlichem Projekt- und Tagungsmanagement, musealer Arbeit und Publikationstätigkeit sowie Kenntnisse in der Wissenschaftskommunikation.

Dies setzt sichere Grundlagenkenntnisse sowohl in der öffentlichen Verwaltung als auch bei der redaktionellen Arbeit mit Bildern und wissenschaftlichen Texten voraus. Erwartet werden außerdem eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und insbesondere eine eigenverantwortliche, gewissenhafte, sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise. Die Fähigkeit zu engagierter Teamarbeit und zu interdisziplinärem Arbeiten, sichere Umgangsformen, Organisationstalent, Kreativität sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen als Selbstfahrer (Voraussetzung gültiger Führerschein Klasse B) runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz (Vollzeit, 40 Stunden/Woche) in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Darüber hinaus bieten wir Ihnen attraktive Arbeitsbedingungen in Form der gleitenden Arbeitszeit mit flexiblen Möglichkeiten zum Ausgleich der Dienstzeit, jährlich wiederkehrende Sonderzahlungen und zusätzliche betriebliche Altersvorsorge. Dienstsitz ist Halberstadt. Die Vergütung erfolgt tarifgerecht und je nach Umfang der Aufgaben-übertragung sowie Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zu der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Nähere Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilen Ihnen Herr Marcel Habelitz und Frau Yvonne Heutling unter den Rufnummern +49 39241 934-38 bzw. -71. Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie bitte bereits im Rahmen Ihrer Bewerbung mit, ob ggf. eine Behinderung oder Gleichstellung vorliegt; darüber hinaus ist der Bewerbung ein etwaiger Nachweis hierüber beizufügen. Bewerbungskosten können nicht übernommen werden. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden daher nur zurückgesandt, wenn ein hinlänglich mit Adresse versehener und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Interessierte richten ihre ausschließlich postalische Bewerbung bitte mit den üblichen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 12/03041/06.2022-15bis zum 25.07.2022 (Datum des Poststempels) an die untenstehende Anschrift. Berücksichtigt werden nur vollständig und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungen!

Stellenangebot (PDF-Datei)

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Hauptverwaltung | Personalreferat
Leitzkau
Am Schloss 4
39279 Gommern

Die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber gem. Art. 13 DSGVO zur Datenverarbeitung finden Sie hier:

Datenschutzerklärung (PDF-Datei)
 

 

 

Durchführung eines Markterkundungsverfahrens

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt beabsichtigt, in den kommenden Jahren ein Kunstdepot zu errichten. Hierfür wird ein Grundstück benötigt, welches eine Größe von mindestens 20.000 m² aufweisen und sich in oder in direkter Umgebung der Stadt Halle (Saale) befinden soll.

Vor diesem Hintergrund führt die Kulturstiftung ein Markterkundungsverfahren durch. Hierbei handelt es sich NICHT um die Vergabe eines öffentlichen Auftrags, die Interessenten sind NICHT an ihre Interessensbekundungen gebunden.

Interessenten werden gebeten, den Fragenbogen herunterzuladen und mit den entsprechenden Angaben zu dem von ihnen angebotenen Grundstück auszufüllen.

Fragebogen (pdf)

Bitte senden Sie Ihre Interessensbekundung in einem verschlossenen Umschlag und unterzeichnet bis spätestens 01.08.2022, 11 Uhr

postalisch an:

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt
Paracelsusstraße 23
06114 Halle (Saale)

Bitte versehen Sie den Briefumschlag mit dem Kennzettel, der dem Fragebogen beigefügt ist. Nur so bleibt Ihre Interessensbekundung verschlossen und kann auch als solche erkannt werden. Kosten und Auslagen werden nicht erstattet.

Ihre Rückfragen senden Sie bitte per E-Mail an halle@kulturstiftung-st.de